Mathe-Meisterschaft 2016


 

 

Mit großer Beteiligung wurde an der Dreiberg-Schule Knetzgau die Mathemeisterschaft 2015 durchgeführt.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen unterzogen sich einem Test, der ihre Fähigkeiten im mathematischen Bereich unter Beweis stellte.  

Die Regierung von Unterfranken führt die Unterfränkische Mathematikmeisterschaft seit 2008  für die 4. Klassen an Grundschulen in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Schulämtern und der Unterstützung der Volks- und Raiffeisenbanken durch.


Die Mathematikmeisterschaft wird auf drei Ebenen durchgeführt (Schule, Schulamt, Bezirksebene). Die besten 24 Schülerinnen und Schüler konnten sich für das Finale am 15. Dezember 2015 an der Regierung von Unterfranken qualifizieren. Grundlage für die Meisterschaft ist ein Aufgabentyp, der besonders das logische Denken erfordert. Dabei stand das selbsttätige und kreative Knobeln im Vordergrund.

 

Die beiden Klassensieger Anna-Maria Hauber aus der 4a und Nicolas Glos aus der 4c erhielten von Frederik Rambacher, dem Leiter der Zweigstelle Knetzgau der Volks- und Raiffeisenbank einen Siegerpreis. Zusätzlich überreichte er Rektorin Hannelore Glass einen Rucksack voller Füller, von denen alle Teilnehmer einen erhielten.

Nicolas Glos wurde jetzt sogar Kreissieger und wird am Wettbewerb auf unterfränkischer Ebene teilnehmen!