Warnwesten und Mützen


Der ADAC-Kreisverband und die Kreisverkehrswacht statteten in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Haßfurt die Schulanfänger der Dreiberg-Schule Knetzgau mit Warnwesten und Schildmützen in Signalfarben aus. Polizei-hauptkommissar Manfred Stühler wies darauf hin, dass gerade im Herbst und Winter, wenn es am Morgen auf dem Schulweg noch dunkel ist, die leuchtenden Westen und Mützen für die Kinder ein Plus an Sicherheit bedeuten. Auch Rektorin Hannelore Glass erinnerte daran, dass „Gesehen werden“ im Straßenverkehr sehr wichtig ist.

Ganz schön helle!

Sicherheitswesten-Wettbewerb

 

In diesem Jahr wurden die sechs Erstklässler der jahrgangsgemischten Klasse 1/2a mit einer besonderen Aktion für Sicherheit im Straßenverkehr begeistert. Das Tragen der leuchtenden Warnwesten stand beim Sicherheitswesten-Wettbewerb im Vordergrund. Vier Wochen lang trugen die Kinder täglich ihre Warnwesten. Als Nachweis für das Tragen setzten die Zweitklässler Anna und Emil jeweils ein Häkchen auf dem Aktions-Kalender. Nach Abschluss der vier Wochen, am 21.10.2016, erhielt jeder Teilnehmer zur Belohnung einen Verkehrsdetektiv-Ausweis.